Multimediales Storytelling

Multimediales Storytelling ist eines meiner Steckenpferde. Ich mag es einfach, Texte, Fotos, Videos und Töne miteinander zu verknüpfen und das Jeweilige in multimedialen Reportagen festzuhalten.
Aber sehen Sie selbst … Sie können die multimedialen Reportagen direkt ansehen, ohne “wortschrei” verlassen zu müssen – einfach in die ausgewählte Reportage klicken und scrollen (am Desktop ohne Mouse – Shift und Pfeile).

DEMENTIA ISN´T THE BOSS (Demenz ist nicht der Chef) – eine multimediale Reportage über den Fachaustausch “DEMENZ” zwischen Belgien und Deutschland, Brügge und Arnsberg. Aber keine Sorge – diese Reportage zeigt keine langweiligen Gespräche, sondern vielmehr Menschen mit Herz!

ICH SEHE MICH – das Glaskunstprojekt hat viele Menschen in Arnsberg begeistert. Afghanen, Syrer, Iraker und Deutsche gestalteten gemeinsam ein tolles Kunstwerk.

Vier Tage lang besuchte “Rosalore”, Clownin für Menschen mit Demenz aus Hamburg, das beschauliche Arnsberg, um Herzen zu öffnen – von Jung und Alt:

Mittendrin, statt nur dabei – feiern Sie mit Arnsberg den Karneval der Generationen 2016 noch einmal:

Erleben Sie “hautnah” wie es sich anfühlt, alters- oder krankheitsbedingt gehandicapt zu sein:

Ein Infonachmittag für Betroffene, Angehörige oder einfach Interessierte – festgehalten in multimedialer Form für Jung und Alt:

Der dreitägige Besuch einer japanischen Delegation in Arnsberg war auch für uns sehr lehrreich: