“FIT in Deutsch” geht in die nächste Runde – diesmal mit uns

Thora Meißner (v.li.), Lena Fricke und Frank Albrecht sind die Sprachlernbegleiter für das
FerienIntensivTraining “FIT in Deutsch” für die Kinder und Jugendlichen am Standort
“Agnes-Wenke-Sekundarschule”.

Kinder, die aus anderen Ländern zu uns einwandern, stehen vor einer großen ersten Hürde im Kontakt zu anderen: Den oft mangelnden Deutschkenntnissen. Große Bedeutung hat damit die nachhaltige und zielgerichtete Vermittlung ersten Sprachwissens. Aus diesem Grund hatte der Internationale Arbeitskreis Arnsberg in den Sommerferien auf Initiative des städtischen Bildungsbüros zwei Wochen lang ein Intensivtraining für zugewanderte Grundschulkinder angeboten – mit riesigem Erfolg. Weil das Programm so gut ankam, geht es nun in die nächste Runde.

Die Stadt Arnsberg führt somit erneut das FerienIntensivTraining „FIT in Deutsch“ für zugewanderte Kinder und Jugendliche durch. Damit werden die Erfolge aus dem Sommerferienprogramm des Internationalen Arbeitskreises (IAK), das durch abwechslungsreiche Angebote und Ausflüge zur Sprachanwendung untermalt wurde, verstetigt. Das Angebot in den Sommerferien wurde von den „Kleinen“ mit Begeisterung aufgenommen und hat auch die Sprachlernbegleiter des IAK darin bestätigt, über eine Wiederholung nachzudenken. Arnsberg hat mit dem IAK-Träger als erste Kommune im Hochsauerlandkreis das vom NRW-Ministerium für Schule und Bildung aufgelegte und geförderte Programm “FIT in Deutsch“ auf den Weg gebracht.

Nun geht es weiter: In der ersten Woche der Herbstferien wird es wieder ein spannendes Programm für zugewanderte Kinder aus den Arnsberger Grundschulen geben. Als besonders erfahrener Träger von Sprachförderung ist der IAK in den Kindergärten, in den Flüchtlingsunterkünften und schulbegleitend im Primar- und Sekundarbereich seit mehreren Jahrzehnten tätig. Zur Vorbereitung auf „FIT in Deutsch“ hat der Internationale Arbeitskreis drei seiner Sprachlernbegleiter in die Qualifizierungen des Schulministeriums geschickt und ein Angebot für rund 25 Kinder vorbereitet.

Für die zugewanderten Kinder in den weiterführenden Schulen hat die Berufsbildungsakademie der Volkshochschulen im HSK – BBA als Bildungsträger mit Unterstützung der Agnes-Wenke-Schule zeitgleich ein Programm für 10-14-Jährige vorbereitet, für das sich die Sprachlernbegleiter ebenfalls qualifiziert haben. Hier hat sich das FIT-Team ein kreatives, abwechslungsreiches und situationsbezogenes Programm einfallen lassen. Neben der Deutschförderung soll auch der Ferienspaß nicht zu kurz kommen.
So konnten weitere Unterstützer akquiriert werden – geplant sind beispielsweise Sprachexkursionen zum Löschzug in Neheim, in die Natur und mehr.

Beide FIT-Angebote sind bereits ausgebucht und finden vom 15. bis zum 19. Oktober 2018 in der Graf-Gottfried-Schule und in der Agnes-Wenke-Sekundarschule statt.

Quelle:

Pressemitteilung der Stadt Arnsberg

2 Antworten auf ““FIT in Deutsch” geht in die nächste Runde – diesmal mit uns”

  1. Tolle Initiative. Kompliment. Ich wünsche Euch viel Erfolg und gleichzeitig viel Spaß in diesem Ferienintensivkurs #FitfürDeutsch in der #AWS Agnes Wenke Schule

    Antworten

    1. Liebe Marita. Es war toll und ein voller Erfolg! Ich werde bloggen 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.